Datenschutzerklärung der mail.de GmbH

Wir legen größten Wert auf die Sicherheit sowie den Schutz Ihrer Daten

Anbieter der Seite https://mail.de und der dort enthaltenen E-Mail-Services ist die mail.de GmbH, Münsterstraße 3, 33330 Gütersloh, Deutschland. Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie in unserem Impressum. Nachfolgend informieren wir Sie gemäß der Datenschutzgrundverordnung über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch unsere Seite und Onlinedienste.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

1.1 Registrierung als FreeMail-Kunde

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen als Nutzer und uns als Anbieter erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1b DSGVO).

Sie können sich bei unserem kostenfreien E-Mail-Dienst ohne Angabe von personenbezogenen Daten registrieren.

Sofern Sie sich für zahlungspflichtige Zusatzdienste (z.B. SMS oder Postkartenversand) entscheiden, wird je nach gewählten Zahlungsmodalitäten Ihr Name bzw. der Name der zahlenden Person in unseren Systemen erhoben, jedoch nicht gespeichert. Ein Abgleich zwischen Postfach und Bezahlung erfolgt über einen zufällig generierten Zahlencode, der bei Zahlungsausgleich gelöscht wird. Ihre Registrierung/Zahlung bleibt anonym.

Alle Daten, die Sie für die Registrierung eingeben, werden über elektronische Bestellformulare erhoben und während des Bestellprozesses verschlüsselt übertragen.

1.2 Registrierung als Premium-Kunde

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen als Nutzer und uns als Anbieter erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1b DSGVO). In der Regel sind dies die folgenden Daten:

Je nach den von Ihnen gewählten Zahlungsmodalitäten wird Ihr Name bzw. der Name der überweisenden Person und ggf. Bankdaten in unseren Systemen erhoben und gespeichert.

Alle Daten, die Sie für die Registrierung eingeben, werden über elektronische Bestellformulare erhoben und während des Bestellprozesses verschlüsselt übertragen.

1.3 Verkehrsdaten

Verkehrsdaten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, um die Inanspruchnahme dieser Dienste zu ermöglichen und abzurechnen. In der Regel werden dabei Datum, Uhrzeit sowie Zeitzone des Beginns und Endes der Nutzung, der Inhalt der Anfrage (konkrete Seite), der Zugriffsstatus/http-Statuscode und die IP-Adresse gespeichert. Darüber hinaus speichern wir ebenfalls die Website von der die Anforderung kommt, den Browser, das Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie die Sprache und Version der Browsersoftware. Diese Daten werden nach vierzehn Tagen gelöscht. Die Erhebung dieser Daten ist technisch erforderlich um die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Art. 6 Abs.1f DSGVO).

1.4 Übermittlung Ihrer Daten an Dienstleister

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt an

1.5 Verarbeitung bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Sofern Sie uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular schreiben, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns (gem. Art. 6 1 a DSGVO) gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Eine Aufbewahrung der von Ihnen eingegebenen Daten erfolgt solange, wie dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist (maximal: zur Wahrung der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist).

2. Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken (nur FreeMail-Kunden)

2.1 Zusendung des "Mail.de empfiehlt"-Newsletters

Eine Anmeldung zu unserem FreeMail-Angebot ist nur möglich, wenn Sie bei der Registrierung der Verwendung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken zustimmen. Ihre Daten werden dann verwendet, um Ihnen werbliche Informationen per Mail-Newsletter zuzuschicken. Sie erhalten dann von uns regelmäßig unseren "Mail.de empfiehlt"-Newsletter.

Dieser Newsletter ist Bestandteil des kostenfreien FreeMail-Paketes. Eine Abmeldung ist nicht möglich. Bei einem Wechsel in unserer Premiumpaket "PlusMail" werden Sie den mail.de-Newsletter sowie Partner-Newsletter künftig nicht mehr erhalten.

2.2 Weiterleitung an Werbepartner

Weiterhin werden Ihre Daten an unsere zum Zeitpunkt der Registrierung auf der Partnerseite aufgeführten Werbepartner weitergeleitet, die Ihnen ebenfalls Werbung per E-Mail zuschicken. Dies geschieht aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a DSGVO. Bitte entnehmen Sie die Datenschutzbestimmungen und Widerrufsmöglichkeit unserer Werbepartner auf deren Internetseiten. Der Zusendung von Werbung durch unsere Partner können Sie widersprechen, indem Sie auf Sie in der jeweiligen E-Mail auf "Abmelden" (meist am Ende der E-Mail) klicken und/oder eine Mail per Antwort an den Absender mit Bitte um "Löschung/Sperrung" schicken. Sie können unseren FreeMail-Dienst dann ohne Einschränkung weiterhin nutzen.

3. Speicherung und Löschung Ihrer Daten | Recht auf Auskunft | Datenschutzbeauftragter

3.1 Speicherung

Ihre Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert (Art. 6. Abs. 1b DSGVO). Nach Beendigung werden Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und für jegliche andere Nutzung gesperrt. Nach Ablauf der gesetzlichen Fristen werden Ihre Daten gelöscht.

Unter https://mail.de/unternehmen/persoenliche-daten/ können Sie eine tabellarische Übersicht der erhobenen personenbezogenen Daten zu der jeweiligen Datenkategorie sowie deren Zweck und zugehörigen Löschfristen einsehen.

3.2 Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung bzw. Sperrung

Gemäß Art. 15 ff. DSGVO haben Sie ein kostenloses Recht auf Auskunft über die Daten, die wir über Sie speichern. Sie haben auch ein Recht darauf, dass diese Daten berichtigt, gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt werden. Darüber hinaus haben sie ein Recht auf die Übertragung der Daten und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Bitte schicken Sie uns zur Geltendmachung Ihrer Rechte eine Mail an support@mail.de.

3.3 Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist:

Herr Prof. Dr. Thomas Jäschke
DATATREE AG | Heubesstraße 10 | 40597 Düsseldorf, Deutschland
E-Mail: dsb@datatree.eu | Fax: +49 211 - 9319 0799

3.4. Ihr Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, Webseite https://www.ldi.nrw.de, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

4. Nutzung von Webtrackingdiensten

4.1 Cookies

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
Die von uns verwendeten Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Aus Gründen der Transparenz veröffentlichen wir dennoch gern unter https://mail.de/unternehmen/cookies/ eine aktuelle Liste unserer eingesetzen Cookies, deren Anwendungsfälle und der Dauer der Speicherung auf.

5. Google reCAPTCHA

Zum Schutz vor Missbrauch verwenden wir bei einer anonymen Registrierung den Dienst reCAPTCHA des Unternehmen Google Inc (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand Ihrer IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google sowie eine Prüfung der Mausbewegung im Bereich der Checkbox ein. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google http://www.google.de/intl/de/privacy.

Falls Sie per Browsereinstellungen oder mit Add-ons das Speichern von Cookies oder die Weitergabe von Informationen unterbinden, spielt Google weiterhin die klassischen Captchas aus. Sie können die Nutzung Ihrer Daten durch den Google Service reCAPTCHA auch vermeiden, wenn Sie sich unter Ihrem Namen registrieren.

Stand: 02.03.2020

Hilfe