mail.de bietet Instant Messaging-Server (Jabber)

22 Nov 2012
13:41 Uhr Verfasst von Michael Kliewe

Ab sofort steht allen mail.de Kunden ein Jabber-Dienst (XMPP) zur Verfügung. Jabber ist ein offenes Instant Messaging Protokoll (IM-Protokoll), ähnlich wie ICQ, MSN oder Skype, technisch aber wesentlich fortschrittlicher. In den vergangenen Jahren haben sich eine Vielzahl von IM-Protokollen etabliert. Viele der verschiedenen Protokolle sind nicht kompatibel zueinander (z.B.: ICQ, Skype oder Yahoo), so daß sich neue Nutzer üblicherweise für den Dienst entscheiden, den die Mehrzahl der Freunde verwenden. Jabber bietet unter anderem den Vorteil, dass es ein offenes IM-Protokoll ist und mit einer Vielzahl von anderen Instant Messaging Diensten kompatibel ist.

Chats können mit allen anderen Jabber-Nutzern geführt werden, die beispielsweise GoogleMail, GMX oder WEB.DE Nutzer sind. Zusätzlich kann mit Nutzern aus den Chatnetzwerken ICQ, MSN, AIM und IRC kommuniziert werden. Dieser Server ist mail.de Kunden vorenthalten, bietet aber die Möglichkeit, mit Menschen auf der ganzen Welt zu chatten, die einen der vielen anderen Jabber Server nutzen. Jabber kann genutzt werden, um Textmitteilungen, Dateien, Audio und Video auszutauschen.

Der mail.de Jabber Dienst ist mit jedem Jabber-fähigen Programm nutzbar, wie z.B. Pidgin, Adium, Miranda, Psi, Trillian, iChat und vielen weiteren. Häufig muss bei den externen Clients einfach nur die mail.de E-Mail-Adresse angegeben werden, zusammen mit dem mail.de-Passwort. Die Programme finden in den meisten Fällen die Servereinstellungen von selbst.

Falls das Programm den Dienst nicht automatisch findet, hier die Einstellungen:

  • Benutzername: max.mustermann@mail.de
  • Passwort: GeheimesKundenPasswort
  • Server: jabber.mail.de
  • Port: 5222 TCP
  • SASL Authentifizierung: ja
  • TLS: ja

Die folgenden XMPP-Funktionen können mit unserem Server genutzt werden:

  • Multi-Benutzer-Konferenzen
  • Verbindungen in andere Chat-Netzwerke: ICQ, MSN, AIM und IRC
  • Anzeigen des Online-Status
  • Mehrfache Anmeldung mit mehreren Clients via "Ressourcen" ("zuhause", "Arbeit", "Handy"...)
  • Speicherung von Offline-Nachrichten
  • Publish-Subscribe-Dienst (PubSub)

Da wir, wie bei allen anderen Diensten auch, auf Sicherheit achten, empfehlen wir die Verbindung verschlüsselt aufzubauen, sprich TLS zu aktivieren. Die Verbindung zwischen den Servern findet, falls möglich, ebenfalls verschlüsselt statt. Zusätzlich können natürlich Ende-zu-Ende Verschlüsselungen wie OpenPGP oder Off-the-Record Messaging (OTR) genutzt werden. Das ist dann im entsprechenden Programm zu aktivieren und liegt nicht in unserer Hand.

In unserer Hilfe befinden sich einige Anleitungen für bekannte Jabber-Clients, da z.B. beim Android-Client Xabber ein Häkchen entfernt werden muss damit der Dienst funktioniert. Falls es Probleme bei der Nutzung gibt oder ein bestimmtes Programm keine Verbindung aufbauen kann, freuen wir uns über Feedback.

Geprüfter Datenschutz
DATATREE AG
Hohe Sicherheit
TLS Secured Alle mail.de Webseiten sind TLS verschlüsselt.
Alle Protokolle sind verschlüsselt verfügbar.

Alle Rechte vorbehalten. ©2009-2021 by mail.de GmbH