Klimaretter werden: mail.de pflanzt Bäume gegen den Klimawandel

12 Apr 2022
Wald
09:00 Uhr Verfasst von Fabian Bock, Chief Executive Officer der mail.de GmbH

Helfen Sie mit mail.de die Umwelt zu schützen. Wir pflanzen regionaltypische Bäume und zwar direkt vor Ort in Schleswig-Holstein, wo unser Hauptsitz ist. Wir haben uns bewusst für die lokale Unterstützung entschieden, um die Aufforstungsprojekte vor Ort miterleben zu können.

Wie Sie wissen, sind uns die Themen "Datenschutz und Sicherheit" besonders wichtig. Der Klimaschutz liegt uns aber ganz besonders am Herzen. Seit Jahren engagieren wir uns für einen nachhaltigen Betrieb unseres E-Mail-Dienstes, z.B. durch die Nutzung von 100% Ökostrom oder dem Einsatz energieeffizienter Hardware. Aber wir möchten gemeinsam mit Ihnen noch mehr Verantwortung übernehmen:

Aus diesem Grund pflanzen wir regionaltypische Bäume und zwar direkt vor Ort in Schleswig-Holstein, wo unser Hauptsitz ist.

Sie können sich vorstellen, dass die Pflanzung eines Baumes auf einem Ackerboden in Deutschland ein teures Unterfangen ist. Denn mit einer einfachen Baumpflanzung und dem Kauf des Ackerlandes ist es nicht getan. Es kommt die Pflege der Setzlinge für die nächsten 10 Jahre sowie ein schützender Wildtierzaun hinzu. Aber ein Engagement im Ausland, wo eine Baumpflanzung deutlich günstiger zu erhalten ist, kommt für uns aus verschiedensten Gründen nicht in Frage.

Wir können deshalb die Baumpflanzungen ausschließlich für Kunden unserer Premium-Pakete "PlusMail", "ProMail" und "PowerMail" in enger Kooperation mit unserem starken Partner "Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein" umsetzen.

Werden Sie jetzt Klimaretter und wechseln Sie in eines unserer Premium-Pakete

Mit Ihrer Mitgliedschaft ermöglichen Sie nicht nur unseren Dienst stetig weiterzuentwickeln, sondern auch Gutes für das Klima zu tun.

Wir pflanzen mit Hilfe des Jahresbeitrages für jeden Nutzer der drei werbefreien Premium-E-Mail-Pakete* "PlusMail", "ProMail" und "PowerMail" - je nach gewähltem Paket - einen oder mehrere heimische Bäume pro Vertragsjahr. Unterstützt werden wir von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

Wussten Sie schon, dass vier Bäume im Jahr Ihren Jahresverbrauch an CO2 ausgleichen? Mit Ihrem Jahresbeitrag verringern Sie demnach künftig einen Teil Ihres CO2-Fußabdrucks.

Wald

33.747 Bäume werden für das Jahr 2021 gepflanzt

mail.de macht direkt den Anfang und wird zusammen mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein rückwirkend für das Jahr 2021 insgesamt 33.747 Bäume pflanzen.

Im Dezember 2021 haben wir bereits das erste Klimaschutzprojekt gemeinsam mit der Stiftung umgesetzt und im Tal der Langballigau mit tatkräftiger Unterstützung von 60 Schülern der Fridtjof-Nansen-Schule aus Flensburg 3.000 Bäume gepflanzt. Impressionen von der Aktion finden Sie in unserer neuen Rubrik "Nachhaltigkeit".

Dürfen wir vorstellen: Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein


Beim Thema Natur- und Klimaschutz setzen wir auf einen erfahrenen, regionalen Partner, der seit über vier Jahrzehnten erfolgreich für die Natur im Einsatz ist. Landesweit umfasst das Stiftungsland nach 42 Jahren über 38.000 Hektar, wo viele seltenen Pflanzen und Tiere wieder eine sichere Heimat in Schleswig-Holstein gefunden haben.

Mischwälder - besser noch Urwälder - beides hat die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein im Repertoire, aber auch "Wilde Weiden", "blühende Wiesen" sowie Aktivitäten zum Erhalt der Moorlandschaften gehören zu den vielfältigen Klimaschutzprojekten der Stiftung, weshalb wir über die Kooperation mit der Stiftung den idealen Partner für viele weitere Projekte sehen.
Stiftung Naturschutz Partner

Schleswig-Holstein benötigt dringend Wald

Schleswig-Holstein hat statistisch gesehen die glücklichsten Einwohner in Deutschland, allerdings hat es von allen Bundesländern auch den geringsten Anteil an Waldflächen. Während im Bundesdurchschnitt rund 32 Prozent der Flächen bewaldet sind, kommt Schleswig-Holstein auf nur elf Prozent und liegt damit noch hinter den Stadtstaaten Bremen und Hamburg. Bundesweites Schlusslicht ist der Kreis Dithmarschen, dem Hauptsitz der mail.de GmbH, mit einem Flächenanteil von lediglich drei Prozent.

"Für uns ist dieser Schritt die logische Konsequenz und Fortführung unseres Bestrebens nach mehr Nachhaltigkeit. Die Klimakrise stellt eine der größten Herausforderungen für die Menschheit dar. Wir alle müssen für die Lösung Verantwortung übernehmen und wollen gern einen aktiven Beitrag leisten", sagt Fabian Bock.

* Die Bäume werden ausschließlich zu den Premium-E-Mail-Paketen "PlusMail", "ProMail" und "PowerMail" regional gepflanzt. Das FreeMail-Paket oder Sonderpakete sind von dieser Aktion aus wirtschaftlichen Gründen ausgenommen. Wenn Sie Gutes fürs Klima tun möchten, wechseln Sie bitte in eines der drei E-Mail-Pakete!

Hohe Sicherheit
Zum Beispiel mit unserem FreeMail-Paket

IT-Sicherheitskennzeichen
Geprüfter Datenschutz
DATATREE AG
Unserer Produkte

Alle Rechte vorbehalten. ©2009-2022 by mail.de GmbH